Sightseeing
Gruppentouren in Berlin & Potsdam für Schüler & Erwachsene

Berlins hippe Mitte und Kontraste:

Welten der Höfe, Synagogen, Ateliers und Cafés

Die Spandauer Vorstadt, zu der auch das ehemalige Scheunenviertel gehört, hat viel Historie , Kunst und Kontraste zu bieten.

Während heute sich viele schicke Galerien, Designerläden, Cafés und Bars aneinanderreihen, war das Viertel im 19. Jahrhundert das multikulturelle, quirlige Armenhaus Berlins, in dem sich auch ein großer Teil des jüdischen Lebens abspielte.


Am Rosa-Luxemburg-Platz kann man gleich 3 Institutionen der Weimarer Republik (und u.a. der Arbeiterbewegung)  kennenlernen: Die berühmte Volksbühne, das Karl-Liebknecht-Haus, die ehemalige Zentrale der KPD, das heute das Hauptquartier der Partei die LINKE ist, und das Kino Babylon.

Zur Wendezeit 1989 besetzten viele junge Berliner in der Spandauer Vorstadt verfallene Altbauten, um diese Freiräume für ihre sozialen, kulturellen und künstlerischen Projekte, wie zum Beispiel das Künstlerhaus Tacheles, zu nutzen. Diese Projekte bestehen teilweise bis heute und bilden den Kontrast zur sich etablierenden Moderne und High Society.

Diese Tour ist ein Muss für Leute, die die Vielfalt Berlins kennenlernen möchten!

Treffpunkte:

1. Vor dem Haupteingang der Volksbühne, U2 Rosa-Luxemburg-Platz

2. Neben Butlers, Hauseingang Hackescher Markt 4, S-Hackescher Markt

Dauer:
1. Variante inkl. Scheunenviertel ca. 2,5 Stunden

2. Variante ca. 2 Stunden

Geeignet für:
Alle ab 14 Jahre/Jahrgangsstufe 9

Unsere Preise finden Sie hier...


Zurück zur Tourenübersicht...

E-Mail
Infos